... Lebenswege interessieren mich:

Im Vorfeld hat Kathrin Milan bereits die Bauherrengemeinschaft der Strese100 per email nach ihren bisherigen Wohnorten inklusive Zeitangaben befragt. Die aufgezeigten Stationen hat sie dann mit Acrylfarbe auf ein großes Leinentuch gemalt. Die einzelnen "Lebenswege" sind in den ebenfalls erfragten Lieblingsfarben der "Genossenschaftler/innen" ausgeführt.

In einer Performance im Gemeinschaftsraum wurden dann die Wege der Einzelnen noch einmal öffentlich durchgegangen: Eine rein statistische Erhebung wird durch die ästhetische Ausführung zur Kommunikationsgrundlage für weitere Gespräche - eine gemeinsame Reise im Geiste, die der Entdeckung von Unterschieden und Gemeinsamkeiten dient.

Viele Mitglieder der zukünftigen Hausgemeinschaft - so stellte sich heraus - haben schon über Jahre um das Schanzenviertel herum gewohnt, es längst zu ihrem Lebensmittelpunkt gemacht.

Die ursprüngliche Konzeption, wie sie an die Bewohner/innen ging,
können Sie sich als PDF anschauen und ausdrucken ...

  Direktlinks

Bildergalerie kompakt

Zur Biografie von
Kathrin Milan
  Kathrin Milan   Wohnortwechsel