Um das Vorhaben "Hamburger Waschhaus" als Experimentierfeld kenntlich zu machen, bietet sich der Nachbau des Raumes in einem Modell an. So stehen nicht nur die Grundmaße zur Verfügung, sondern der Raum kann auch modellhaft bespielt werden. Zudem erfreuen sich Bastelbögen großer Beliebtheit und schaffen den reserviert an die "Kunst" herangehenden Betrachtern eine Brücke in den Raum der Möglichkeiten: Im einem Modell beginnt fast jede/r sofort umherzuwandern, Möbel zu rücken, Objekte zu platzieren und nähert sich so spielerisch einer Verhaltensform, die Künstler/innen im Allgemeinen zugesprochen wird. In der eigenen Faszination vergisst sich der funktionalistische Reflex nach dem "Sinn" und öffnet den Kopf für neue Inhalte.   Direktlinks

Zum Bastelbogen (PDF)
Der Grundriß (PDF)
Das Banner (PDF)

Waschautomaten-Schach (PDF)

Bildergalerie kompakt

Die teilnehmenden Künstler/innen
Selbstverständlich ist der Bastelbogen auch immer wieder Anreiz für die geladenen Künstler/innen, Szenarien ihres Handelns zu entwerfen.

Den Bastelbogen können Sie sich in Einzelteilen ausdrucken und dort ihre eigene Kunstaktion veranstalten. Melden Sie sich bei uns, wenn Sie "fertig haben"!

 
  Das Waschhaus als Bastelbogen und imaginärer Spielort